Sonntag, 10. Dezember 2017

[DIY] weihnachtliche Geschenkanhänger ....

heute geht es weihnachtlich weiter, denn ich hatte die letzten Wochenenden so richtig Lust zu basteln. Allerdings so richtig in Weihnachtsstimmung bin ich noch nicht. Ich habe zwar schon Vanillekipferl gebacken, Weihnachtsdeko aufgestellt und Weihnachtsmusik laufen lassen, aber irgendwie stimmt die Stimmung noch nicht so ganz. Ich bin bisher auch nur einmal kurz über den Weihnachtsmarkt gelaufen.


 Eigentlich wollte ich mir gerne mal einen Mittag frei nehmen um gemütlich in der Stadt bummeln zu gehen, Geschenke zu kaufen und über den Weihnachtsmarkt schlendern, allerdings habe ich keine Ahnung wann ich das tun soll, denn auf der Arbeit ist momentan so viel los. Naja, vielleicht werde ich mich doch mal an einem Samstag in die Stadt wagen, aber darum soll es hier heute ja eigentlich nicht gehen, sondern um diese süßen Geschenkanhänger.


Die Idee dazu habe ich mal wieder bei Pinterest aufgeschnappt. Diesen süßen Stempel von Fizzy Moon habe ich schon seit Jahren und mag ihn jedes Jahr wieder total gerne. Ich finde es so praktisch dass man in das Schild das er hält immer noch einen Gruß oder den Namen reinschreiben kann.


Ausgemalt habe ich ihn dieses mal mit Wasserfarben, da hatte ich irgendwie so lust drauf. Dann jeweils ein Streifen Designpapier und ein paar ausgestanzte Sterne und schon ist der Anhänger so gut wie fertig.


Der Gruß "Merry Christmas" war mal in irgendso einem Deko-Streu-Pack das man so auf dem Tisch verteilen kann. Bisher habe ich das nie wirklich benutzt und ich dachte auf diese kleinen Anhänger passt es perfekt drauf.


Mal schauen, vielleicht werde ich diese Anhänger an alle Bestellungen hängen die im Dezember in meinem Shop eingehen.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent!

Liebe Grüße
Christina



Sonntag, 3. Dezember 2017

[AUS DER KÜCHE] Alltags-Soulfood - überbackene Maultaschen ....

bevor es hier weihnachtlich weitergeht, gibt es erstmal wieder ein Rezept, es sieht zwar nicht super schön aus, dafür ist es aber super lecker - Soulfood eben.


Aber geht es euch manchmal auch so, dass ihr mal wieder am überlegen seid was ihr abends kochen könntet? Eigentlich versuche ich ja so ein bisschen Meal-Planning zu machen, aber irgendwie funktioniert das nicht so ganz, so dass ich öfters am überlegen bin was ich denn kochen könnte, meistens am gleichen Tag, noch öfters wenn ich vor dem Kühlschrank stehe. 


Aber letzte Woche gab es diesen Moment, da habe ich Vormittags überlegt was ich kochen könnte, mir kam eine Idee und dann habe ich mich so auf das Abendessen gefreut! Kommt selten vor, aber dafür ist es dann um so schöner. ;o) 


Ich hatte noch Maultaschen im Kühlschrank, die habe ich mir mal gekauft, weil Dine von @dine_goes_fit öfters einen Salat mit Maultaschenstreifen macht und ich das auch endlich mal nach machen wollte. Tomatensoße hatte ich auch noch einen Rest vom Wochenende übrig als ich Spagetti gekocht hatte. Und dann machte es BING! Hach wie ich solche kleinen Geistesblitz-Momente liebe ;o) 


Die Maultaschen aus dem Ofen sind ganz leicht zubereitet. Zuerst habe ich die Tomatensoße in eine Auflaufform gegeben, dann einfach die Maultaschen drauf setzen und mit ganz viel Käse, in meinem Fall Bergkäse, belegen. Das ganze hatte ich ca. 30 Minuten im Ofen. 
In der zwischen Zeit habe ich in einer Pfanne ein paar Scheiben Frühstücksspeck (Bacon) angebraten bis dieser schön knusprig war und dann aus der Pfanne genommen und auf einem Küchenpapier das Fett aufsaugen lassen. Danach in die gleiche Pfanne kleingeschnittene Zwiebeln anbraten bis auch diese schön gebräunt sind. 


Wenn der Käse auf den Maultaschen schön verlaufen und auch etwas gebräunt ist raus nehmen, den Speck zerbröseln und zusammen mit den Zwiebeln auf die Maultaschen geben. 

Dazu einen grünen Salat und fertig ist das Soulfood-Essen unter der Woche! 

Was ist denn euer Soulfood? Habt ihr eins das immer geht?

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 26. November 2017

[DIY] wir starten die Weihnachtszeit mit einer Karte mit Fähnchen ....

es geht  mit großen Schritten Richtung Dezember, die Weihnachtsmärkte werden bereits aufgebaut und der 1. Advent ist auch schon in Sicht, ganz zu Schweigen von den Lebkuchen in den Läden. Da man sich nun nicht mehr gegen diese Weihnachtsstimmung wehren kann dachte ich mir, dass ich mich so langsam mal an die Weihnachtskartenproduktion setzten sollte.

Entstanden ist dieses kleine Kärtchen mit der süßen Girlande.


Benutzt habe ich dafür eine selbstgemachte PL-Karte. Darauf einen Weihnachtsstempel und aus Papierresten habe ich die Fähnchen zurecht geschnitten.


Bei der Schnur habe ich zuerst die Schleifen gebunden und dann erstmal nur eine aufgeklebt.
Danach habe ich nach und nach die Fähnchen um die Schnur geklebt und dann zum Schluß die andere Schleife, so dass die Fähnchen im Grunde "frei" hängen. Wisst ihr was ich meine?


Dann nur noch einen Stern gestempelt und zwei kleine Glitzer-Sterne aufgeklebt und schon war die Karte fertig.
Mir gefällt sie sehr gut, da sie doch relativ schlicht ist und ohne viel Schnickschnack auskommt. Ich kann mir gut vorstellen hiervon noch ein paar weitere Karten zu machen.


Wie sieht das bei euch denn aus? Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich weiß noch gar nicht ob ich dieses Jahr meine Weihnachtsdeko rausholen soll, da ich ja nach aller Voraussicht im Januar/Februar umziehen werden und dann ja eh schon so viel packen muss. Andererseits wenn ich nachher eh alles ein packen muss, kann ich es vorher ja auch nochmal auspacken ;o)

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 19. November 2017

[AT HOME] Wie finde ich die richtige Farbe für meine Wände? (Farbkonzept) ....

Farben, ja das ist so ein Thema. Wie soll man sich denn für ein paar bestimmte Farben entscheiden wenn man doch eigentlich alle Farben schön findet? Tja, so geht es  mir momentan. 

Da es mir wirklich schwer fällt mich für eine bestimmte Farbe zu entscheiden, habe ich mir gedacht, erstelle ich mir doch ein Farbkonzept. 
Starte damit einfach Ideen zu sammeln
Zuerst habe ich mich (stundenlang) durch Pinterest gewühlt und einfach alle Farbkombinationen die mir gefallen in mein "Home"-Board gepinnt. Wer auch auf Pinterest unterwegs ist kann gerne hier mal schauen und darf mir auch sehr gerne folgen ;o) 

aus den Ideen erstellen wir eine Collage
Nachdem ich nun mein Board voll gepinnt hatte habe ich mir alle diese Fotos auf mein PC runter geladen und habe mir dann mit Hilfe von Picasa eine Collage erstellt und diese ausgedruckt. Das sah dann so aus:


Auf den ersten Blick wirkt es sehr unübersichtlich und vielleicht auch verwirrend, aber wenn man nur auf die Farben schaut sieht man eindeutig eine Tendenz welche Farbe mir wohl am besten gefällt und das ist ganz klar MINT! (in fast jedem Farbbild kommt Mint in verschiedenen Schattierungen vor) Und ja, wenn ich so darüber nachdenke gehört Mint wohl zu meinen Lieblingsfarben ;o) 

Ich habe mir nun folgendes überlegt:

Als Grundfarben möchte ich gerne Grau und evtl. Sand/Beige haben. Beide Farben passen gut zusammen und lassen sich meiner Meinung nach auch mit jeder anderen Farbe perfekt kombinieren. 

Grau, gerade ein helles Grau gefällt mir einfach unglaublich gut. Unser neuer Laminatboden soll ebenfalls in einem schönen Grau-Ton sein. 

In meiner jetzigen Wohnung habe ich im Wohnbereich zwei Wände in Sand gestrichen, auch das gefällt mir sehr gut und wirkt im Gegensatz zu Grau nicht ganz so kalt. 

So, also die Grundfarben stehen nun und zu diesen Grundfarben möchte ich pro Zimmer ein bis zwei Akzentfarben setzen. 

Das einzige Zimmer wo ich bisher eine genaue Vorstellung habe ist die Küche. Im Urlaub habe ich ein paar ganz zuckersüßen Salz- und Pfefferstreuer in Royal-Blau und Weiß gefunden und mit einem Schlag war klar, in die Küche muss BLAU! In meinem Farbkonzept hatte ich schon diese zwei Farbkombinationen und fand diese von Anfang an toll. 


Weshalb als zweite Akzentfarbe Gelb ins Spiel kommt. Kurze Zeit später bin ich auf eine ganz tolle Tapete gestoßen, die wieder abziebar ist und die genau diese Farben enthält womit zumindest in meiner Vorstellung die Küche fertig ist. Ich bin schon sehr gespannt ob ich das dann auch genau so umsetzen kann. Eine neue Küche ist nun auch endlich ausgesucht und gekauft und muss nur noch geliefert und aufgebaut werden.


So, also die Küche wäre nun "fertig". Bleiben noch Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und Bad. 
Ich denke für das Arbeitszimmer wird es keine bestimmten Farben geben, denn dort herrscht kreatives Chaos und damit es nicht zu bunt wird werden die Wände und Möbel weiß. 

Tja, nur die anderen drei Räume stehen noch nicht so ganz fest, ich denke ins Wohn- und auch Schlafzimmer wird es Mint und dann je nach Lust und Laune eine weitere wechselnde Akzentfarbe. Im Herbst kann ich mir ein dunkles rot gut vorstellen oder im Frühling ein frische rosa oder pink oder auch orange, ihr seht schon, nicht ganz so einfach. ;o)

Im Bad stelle ich mir Sand und Grün ganz schön zusammen vor. 

Ein bisschen Zeit habe ich ja noch um mich entgültig festzulegen und wenn nicht, bleiben die Wände einfach weiß und der Rest kommt dann mit der Zeit und den Accessoirs ;o) 

Wie sieht das denn bei euch zuhause aus? Habt ihr Farbe an den Wänden?

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 12. November 2017

[DIY] scrapbooking Karten oder einfach nur "hello" ....

heute gibt es endlich mal wieder etwas aktuell gebasteltes. Ich habe wieder richtig Lust bekommen kreativ zu sein und war auch dieses Wochenende schon wieder fleißig. Leider habe ich unter der Woche überhaupt keine Zeit zum basteln, deshalb geht es nicht so schnell voran wie ich gerne möchte.


Aber heute möchte ich euch zwei Kärtchen zeigen die letztes Wochenende entstanden sind. So für zwischen durch oder auch um wieder in den Bastel-Rhythmus zu kommen finde ich solche gescrappten Karten richtig gut.


Man nimmt sich einfach seine Reste-Kiste, sucht sich daraus ein paar passende Dinge raus und legt einfach los.


Genau so sind diese Karten entstanden ;o)


Das hello ist eine Stanze von kesi'art. Aus Rest-Cardstock habe ich dann ein paar hellos ausgestanzt, der Rest lief dann wie von alleine.


Die großen Sterne sind mit meiner Silhouette Portrait gemacht und die kleinen einfach aufgestempelt.


So, ich wünsche euch noch einen schönen gemütlichen Sonntag und einen guten Start in die neue hoffentlich nicht so stürmische Woche!

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 5. November 2017

[DIY] Scrapbooking Layout ... Fasnet, Fasnacht oder Fasching ...

heute an diesem verregneten Sonntag ist eigentlich genau der richtige Tag um sich mal wieder an den Scraptisch zu setzen. Heute zeige ich euch jedoch nochmal ein Layout das ich schon vor längerer Zeit fertig gemacht habe.

Das Layout ist ein recht einfaches und schlichtes Layout, aber mir gefällt es ganz gut, ich mag vor allem die Farben sehr.


Ich habe für den Hintergrund nur ein paar Stücke Designpapier gelegt und aus passendem Papier, ich hatte auch noch ein Stück selbst bemaltes mit Wasserfarben, habe ich viele Kreise ausgestanzt.


Die kleinen Kreise sind aus einer Lochstanze.
Zum Schluß kamen noch Farbspritzer drauf und fertig war der Konfettiregen ;o)


Die Alpha-Sticker sind wieder aus meinem Shop! Heute gibt es sogar noch die Versandkosten frei bei einem Einkauf ab 5 Euro! ;o)


Das einzige was sich sonst als Deko auf dieses Layout gepackt habe sind ein paar Woodveneer-Noten. Das war einfach das einzige was ich passend hatte, aber ich finde auch zu den ganzen Konfetti braucht es auch gar nicht viel mehr.


So, das war es für heute schon. Mal schauen, vielleicht werde ich mich heute mal an die ersten Weihnachtkarten setzen, so langsam wird es wohl auch Zeit dafür. ;o) Wie sieht es bei euch aus? Seit ihr schon so langsam in Weihnachtsstimmung?

Liebe Grüße
Christina


Sonntag, 29. Oktober 2017

[AT HOME] frisch von der Baustelle ....

heute gibt es mal wieder ein kleines Update von der Baustelle. Seit einem Monat sind nun die Handwerker da und es hat sich schon ganz schön verändert.

Diese Fotos sind vor ca. zwei Wochen entstanden. Das ist unser neues Treppenhaus, noch ohne Treppe ;o) Rechts unten geht es in den Keller.



So und hier das gleiche Treppenhaus, das Foto ist von gestern, noch ganz frisch ;o)


und der Blick von oben, aus meiner Etage. Die Treppe die man hier noch sieht, für nun aus  meiner Wohnung unter das Dach, dort habe ich auch noch ein schön großes Zimmer mit Dachschräge. Hiervon gibt es jedoch keine Fotos da dieses Zimmer nicht renoviert wird.


Das ist nun mein Wohnzimmer mit dem Durchbruch in den eine Balkontüre reinkommt.


und so sieht das noch von aussen aus, ich freue mich schon wenn mein Balkon bzw. Terrasse fertig ist ;o)


Hier ist meine Küche, der Durchbruch hinten in der Ecke ist auch neu, von dort kommt man nun ins Badezimmer und in das Dachzimmer.


und der kleine neue Vorraum. Das Bad wird auch komplett neu gemacht. Früher waren Bad und Toilette getrennt, aber die Wand wurde rausgemacht und eine der beiden Türen wird noch zugemauert. 


wie man sieht ist noch sehr viel zu machen, als nächstes kommt unsere neue Heizung und der Elektriker muss eine neue Verkabelung legen. Aber wenn alles nach Plan läuft, können wir wohl schon im Januar bzw. Februar einziehen.

So langsam muss man sich wirklich Gedanken machen wie genau es denn nachher aussehen soll, nächste Woche habe ich zum Beispiel einen Termin im Küchenstudio, ich bin schon so gespannt. Eine Vorstellung von meiner neuen Küche habe ich schon im Kopf, mal schauen was zum Schluß dabei raus kommt ;o)

Passenderweise ist heute so ein richtiges Herbst-Schmuddel-Wetter, da kann man es sich mit einer Tasse Tee und Pinterst gemütlich machen und nach Wohnideen stöbern ;o)

Ich wünsche euch auch ein gemütliches und hoffentlich langes Wochenende.

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 22. Oktober 2017

[DIY] Scrapbooking Layout ... große Liebe ....

ja, heute gibt es schon wieder ein Layout von mir, aber ich habe noch einige fertige hier liegen die ich euch noch gar nicht gezeigt habe. Und ehrlich gesagt, ich hätte auch noch einen Kuchen den ich euch zeigen könnte, aber ich finde das Rezept nicht mehr ... und ein Kuchen ohne Rezept ist ja auch irgendwie doof oder?

Drum hier ein Layout.


Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich hier um Fußball ;o) Dazu gibt es eigentlich nur zu sagen dass diese Liebe immer noch anhält! ;o)


 Für dieses Layout habe ich zu erst wild mit Acrylfarbe den Hintergrund gemalt, bzw. habe ich die Farbe mit etwas zerknüllter Klarsichtfolie aufgetupft.


Der Rest des Layouts besteht hauptsächlich aus Project Life Karten. Ich hatte mir vor ewigen Zeiten bereits mal das Themen Set Soccer von Becky Higgins Project Life gekauft, da ich schon lange mal meine "Fan" Fotos verscrappen wollte.

Die kleinen Fähnchen habe ich aus Washi Tape gemacht.


mit meinem Kreisstanzer habe ich aus farblich passendem Cardstock Kreise ausgestanzt und die immer im dreier Set zusammen auf das Layout gepackt.

die schwarzen Farptupfen sind mit Nagellack gemacht ;o)


ein paar kleine Herzchen hier und da und das Layout war fertig. Mit dem Titel hatte ich so meine Probleme, denn ich hatte keine passenden Alpha-Sticker. Drum habe ich diese auch selbst gemacht!

Die ersten Alpha-Sticker gibt es nun auch in meinem Shop!

So und da wir ja heute passender weiße beim Thema Fußball sind, für mich geht es heute mittag ins Stadion zum Heimspiel! Ich wünsche euch auch einen schönen Sonntag, genießt es!

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 15. Oktober 2017

[DIY] Scrapbooking Layout - Falkau ....

es ist Mitte Oktober und das Wetter ist so herrlich, herbstlich aber warm, so dass ich heute Mittag schön draussen im Garten verbingen kann.
Passend zu diesem herrlichen Wetter ist auch mein heutiges Layout, gemacht habe ich es schon vor einiger Zeit.


Es gefällt mir richtig gut, es hat so schöne herbstliche Farben. Verscrappt habe ich hier ein paar Fotos aus einem verlängertem Wochenende damals in Falkau. Falkau ist ein kleines Dorf im Schwarzwald.


Auf diesem Layout habe ich mal wieder viele Schichten von Papier auf einander gelegt, das gefällt mir ja immer sehr gut.

An der rechten Seite habe ich mit Stempeln von Stampin Up die Blumen auf gestempelt.


und für mich ganz besonders sind die Alpha-Sticker. Denn diese habe ich selbst gemacht und nun gibt es sie auch in meinem Shop zu kaufen!! ;o)
Du findest sie hier

zum Schluß durften auch ein paar Glitzersteine und ein paar Kleckse mit Nagellack nicht fehlen ;o)


Ich denke ich sollte bald wirklich mal Platz auf meinem Schreibtisch schaffen, denn so langsam kommt die Lust aufs scrappen wieder zurück ;o)

So ich hoffe ihr habt heute genau so schönes Wetter und genießt den Sonntag.
In diesem Sinne ...

Liebe Grüße
Christina

Sonntag, 8. Oktober 2017

[DIY] Project Life Seite ....

heute zeige ich euch mal wieder etwas das schon länger fertig ist, ich habe in letzter Zeit Lust etwas zu basteln, aber ich kann mich irgendwie nicht aufraffen, geht euch das manchmal auch so?


Aber ich habe (vor einem halben Jahr *hust*) endlich meine erste Project Life Seite gestaltet, nachdem das passende Material schon mindestens ein Jahr bei mir rumliegt *hust*


Passend zu meinem Layout von hier, habe ich die restlichen Fotos meines 1. Schultages in eine 12x12 PL-Hülle gesteckt. Beides zusammen ergibt eine Doppelseite in meinem Album.


Mir hat es richtig Spaß gemacht diese kleinen Hüllen zu befüllen, es sind einfach kleine Layouts, zumindest sehe ich das so ;o). Ich weiß dass für viele die PL wirklich wöchentlich machen das einfach zu zeitaufwändig ist Vielleicht würde es bei mir auch anders aussehen, obwohl die ganze Seite an einem Mittag fertig war. Mal schauen vielleicht wage ich mich ja eines Tages mal an ein "richtiges" Project Life Album ;o)


Diese PL-Karte ist aus dem Kit von Becky Higgins - Hey Sunshine. Mir haben diese farbenfrohen Karten von Anfang an so gut gefallen dass ich dieses Kit einfach haben musste ;o)


So, bei diesem regnerischen Sonntag mache ich es mir jetzt mit einer leckeren Tasse Tee gemütlich und überlege weiter wie meine neue Küche aussehen soll ;o)

Liebe Grüße
Christina
© Sweet Rainbow. Made with love by The Dutch Lady Designs.